Kampf gegen die Fettleibigkeit Gesund abnehmen ohne JoJo Effekt mit abnehmen-premium.de

Kampf gegen die Fettleibigkeit  Gesund abnehmen ohne JoJo Effekt mit abnehmen-premium.de

Stoffwechselwichte erzählen Kindern von Obst und Gemüse

Interdisziplinäres Adipositaszentrum in Bonn gegründet

Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn und der Evangelischen Kliniken Bonn gründen ein gemeinsames Adipositas-Zentrum. Ziel ist die optimale Betreuung und Versorgung übergewichtiger Patienten. Der Kampf gegen die Fettleibigkeit wird heute zunehmend interdisziplinär geführt. So stehen inzwischen neben einer Umstellung der Ernährung wirksame medikamentöse und chirurgische Möglichkeiten zur Verfügung. Mit der Vernetzung tragen die Beteiligten dieser Entwicklung Rechnung.

Die Gründungsveranstaltung des Interdisziplinären Adipositaszentrums Bonn/Rhein-Sieg e.V. findet am Samstag, 5. April, im Johanniter-Krankenhaus Bonn statt. Dabei besteht um 10.30 Uhr die Möglichkeit zu einem Fototermin.

In Industrieländern leiden immer mehr Menschen unter Übergewicht und damit verbundenen Begleiterkrankungen wie Diabetes mellitus. Experten sehen darin eine der zentralen gesundheitspolitischen und medizinischen Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte. „Zur optimalen Betreuung adipöser Patienten bedarf es der Vernetzung aller beteiligten Fachdisziplinen“, erklärt Privatdozent Dr. Udo Schmitz, einer der Gründungsväter des neuen Zentrums. Speziell auch an Ärzte der Region richtet sich das so genannte „Adipositasboard“ des Zentrums. In regelmäßigen Tagungen sollen dort im interdisziplinären Dialog individuelle Diagnostik- und Therapiestrategien erarbeitet werden. Seitens des Universitätsklinikums sind Fachleute des Hormonzentrums, der Abteilung für Endokrinologie, Diabetologie und Adipositas der Medizinischen Klinik I sowie der Abteilung für Plastische Chirurgie am neuen Zentrum beteiligt. Partner an den Evangelischen Kliniken sind die Inneren Abteilung II des Johanniterkrankenhauses sowie die dortige Chirurgische Abteilung, deren Chefarzt Pivatdozent Dr. Andreas Türler auch zum ersten Vorsitzenden gewählt wurde. Auf der Gründungsveranstaltung am 5. April zwischen 9:00 und 13:00 Uhr werden die Beteiligten Ärzten und Betroffenen das Konzept des Adipositaszentrums Bonn/Rhein-Sieg e.V. vorstellen. In das Programm sind auch Selbsthilfegruppen aus der Region einbezogen. In Vorträgen zu den Begleiterkrankungen der Adipositas sowie den konservativen und chirurgischen Therapiemaßnahmen werden die Fachleute auf aktuelle Entwicklungen der Behandlung der Fettleibigkeit eingehen. Den Abschluss bildet eine Podiumsdiskussion, in der sich die Experten des Zentrums weiteren Fragen stellen.

www.haluksy.biz www.wiekannmanschnellabnehmen.eu www.celulit.com.pl